Eine neue Arbeitsgruppe für den WWF Freiburg!

Im November 2020 hat der WWF Freiburg eine neue Arbeitsgruppe gegründet: die AG Bildung. In den ersten Sitzungen hat diese AG beschlossen, Aktivitäten für Kinder zum Thema Landwirtschaft und Ernährung auf die Beine zu stellen. Zum einen werden für Kinder im Alter von 8-12 Jahren Aktivitäten zum ökologischen Fußabdruck von Lebensmitteln entwickelt und zum anderen für die Jüngsten (4-7 Jahre) Aktivitäten zu Igeln und den Gefahren, die sie bedrohen (Pestizide, Verlust der Artenvielfalt). Die "Igel"-Aktivitäten werden um eine Bilder-Geschichte herum entwickelt, die im Frühjahr/Sommer 2021 veröffentlicht werden soll.

Die AG Bildung zieht immer mehr Menschen an, die sich für die Bewusstseinsbildung zum Thema Biodiversitätsverlust engagieren wollen. Aus diesem Grund und in dem Bewusstsein, dass Bildung nicht nur für Kinder ist, möchte die AG Bildung deshalb weitere Projekte auch für  Erwachsene entwickeln.